GeBLOGt

Klimakiller Kuh
Da ahnt man nichts Böses, macht häufiger...
Medienbuero - 18. Jul, 12:41
Mitten im Quotentief
Das hatte sich ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz...
Medienbuero - 1. Jul, 21:07
Doping, Sportsponsoring...
Noch 3 Tage bis zur Vergabe der Olympischen Winterspiele...
Medienbuero - 1. Jul, 20:53
Infight: Krone vs. Österreich
Die Kolumne (von der Kolumne des Drucksatzes) bezeichnet...
Medienbuero - 8. Jun, 10:48
Schau in die Krone
Erstaunlich: Ein Wohnmobil überschlägt sich...
Medienbuero - 3. Jun, 12:51
GroupM: CEO Kelly Clark...
Lange ist spekuliert worden: Was macht die GroupM,...
Medienbuero - 2. Jun, 15:49
Vincent Bollorés...
Es ist keine zwei Wochen her, dass ich den Europa-COO...
Medienbuero - 2. Jun, 15:36

Archiv

Mai 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
30
 
 
 
 

Kontakt

office(at)medienbuero(dot)co(dot)at

Donnerstag, 31. Mai 2007

Vincent Bollorés 4.Versuch

Es ist keine zwei Wochen her, dass ich den Europa-COO der HAVAS MEDIA fragte, warum AEGIS MEDIA so interessant für den Präsidenten der HAVAS GROUP, Vincent Bolloré, sei.

Link zum Weblog-Eintrag: http://medienbuero.twoday.net/stories/3775224/

Inzwischen hat dieser Investor, Besitzer der HAVAS GROUP zu der HAVAS MEDIA zählt, und gleichzeitig größte Aktionär der AEGIS MEDIA einen vierten Versuch unternommen, die letzte große unabhängige Mediaagentur zu kontrollieren.

Aegis-results-of-AGM-FINALUnd er ist zum vierten Mal gescheitert. Ein sehr hartnäckiger Investor, de rmit "nur" 29% Anteil nicht zufrieden scheint.

Link zur Pressemeldung der Aegis Group: http://miranda.hemscott.com/servlet/HsPublic?context=ir.access&ir_option=RNS_NEWS&item=43853763933390&ir_client_id=687

Erneut war das Abstimmungsergebnis der Shareholder knapp: Die Punkte 14 und 15 der Abstimmungs-Agenda wurden mit 59% der Stimmen abgelehnt - "not passed". Ein Übernahmepoker, der inzwischen einen nicht unbeachtlichen Unterhaltungswert hat.

Warum kauft Vincent Bolloré nicht ein Automobilunternehmen oder eine Bank - wie das Cerberus mit der österreichischen BAWAG getan hat - wenn er nicht AEGIS MEDIA als Teil seiner HAVAS MEDIA Gruppe installieren möchte. Immerhin spielt HAVAS MEDIA in Europa nicht die führende Rolle, die sich Vincent Bolloré wünscht.

Es ist wohl nur eine Frage der Zeit bis er wieder auf Shoppingtour geht. Immerhin steht er in dem Ruf zu bekommen was er will. Bei einem Privatvermögen von 6 Milliarden Euro - Anteile an Unternehmen nicht eingerechnet: Koste es was es wolle.
logo

MichaelsMediaBlog

Aus dem Alltag eines Journalisten

News Live


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren