GeBLOGt

Klimakiller Kuh
Da ahnt man nichts Böses, macht häufiger...
Medienbuero - 18. Jul, 12:41
Mitten im Quotentief
Das hatte sich ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz...
Medienbuero - 1. Jul, 21:07
Doping, Sportsponsoring...
Noch 3 Tage bis zur Vergabe der Olympischen Winterspiele...
Medienbuero - 1. Jul, 20:53
Infight: Krone vs. Österreich
Die Kolumne (von der Kolumne des Drucksatzes) bezeichnet...
Medienbuero - 8. Jun, 10:48
Schau in die Krone
Erstaunlich: Ein Wohnmobil überschlägt sich...
Medienbuero - 3. Jun, 12:51
GroupM: CEO Kelly Clark...
Lange ist spekuliert worden: Was macht die GroupM,...
Medienbuero - 2. Jun, 15:49
Vincent Bollorés...
Es ist keine zwei Wochen her, dass ich den Europa-COO...
Medienbuero - 2. Jun, 15:36

Archiv

Mai 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
30
 
 
 
 

Kontakt

office(at)medienbuero(dot)co(dot)at

IOC und ÖOC gegen ÖSV

Olympia in Turin ist 15 Monate alt. Salt Lake City fand im Jahr 2002 statt. Dennoch: Trotz identischer Vorfälle mit "unerwünschten Personen" wie Walter Mayer und dem Fund von Blutbeuteln - die eigentlich nicht zum üblichen Reisegepäck von Sportlern gehören sollten - sind die Konsequenzen seitens des ÖOC aber auch des ÖSV kaum bis nicht erkennbar: Trainer, Funktionäre und Athleten sind im Amt, es sei denn sie haben ihre aktive Karriere ohnehin beendet.

Kein Wunder also, dass dem IOC nach 6 Jahren vermeintlicher Untätigkeit der Kragen platzt, und es dem österreichischen Wintersport auf 14 Seiten die Leviten liest. Penibel aufgelistet:

blickCOVERhttp://multimedia.olympic.org/pdf/fr_report_1182.pdf

Logo_CANDIDATE-CITY_RZ_RGB_9x11Ein Aufschrei der Empörung war die Folge. Berechtigt? ÖOC und ÖSV geben sich gegenseitig die Schuld für die internationale Bloßstellung des österrreichischen Sports. Angeblich wurde ein genereller Ausschluss des ÖOC von Olympischen Spielen - also ein Super-GAU einmalig in der Sporetgeschichte - nur knapp verhindert:

http://www.oeoc.at/download/news/521/ÖOC-PA_240507_IOC_Sanktionen.pdf

Offenbar hat der ÖSV die Situation über Jahre hinweg unterschätzt. Jetzt ist es zu spät für interne Konsequenzen. Der ÖSV bestreitet in zwei Aussendungen jegliche Schuld - erklärt sich aber bereit, die verhängte Geldstrafe über 1 Million US-Dollar zu zahlen.

30122006740Keine Frage, ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel hat enorme Verdienste für den österreichischen Wintersport. Der ÖSV wäre ohne den umtriebigen Präsidenten keineswegs dort wo er heute ist - an der Weltsspitze. Aber: Auch er ist leitend für 6 Jahre fehlende Aufklärung der Blutbeutel-Affäre von Salt Lake City, und vor allem das identische negative Auffallen bei olympischen Spielen 4 Jahre später in Turin verantwortlich. Mit ihm auch Trainer und Betreuer. Offenbar braucht es öffentlichen Druck um sturen Peter Schröcksnadel (Schröcksnadel über Schröcksnadel) z.B. davon zu überzeugen, den unglücklichen Eindruck des möglichen Benutzens seiner Tätigkeit beim ÖSV bei der Leitung seiner privaten Werbefirma SITOUR zu beenden. Auch hier musste erst die Bundeswettbewerbsbehörde oder Medien wie "Trend" aktiv werden.

Peter1In Turin fanden die erfolgreichsten olympischen Spiele für Österreich aller Zeiten statt. Aber: Niemand redet mehr davon. Alle reden von Doping. Anstatt Fehler einzugestehen und tatsächlich schonungslos aufzuräumen - wie zur Zeit im deutschen Radsport - wurde diese Chance bislang nicht genutzt. Ob dieses PR-Debakel die Vergabe der Olympischen Spiele am 4.Juli 2007 nach Salzburg negativ beeinflussen werden, habe ich bereits den Pressechef des ÖSV im Dezember gefragt (letzte zwei Fragen):.

http://medienbuero.twoday.net/stories/3149905/

Welche Konsequenzen das ÖOC zieht, wird sich morgen Dienstag um 12:30 Uhr bei einer Pressekonferenz zeigen. Spekuliert wird über einen Ausschluss des ÖSV aus der olympischen Familie, dem ÖOC. Es sei denn der ÖSV zieht inhaltliche und personelle Konsequenzen. Und dies nicht in 4 Jahren, sondern in 4 Wochen bis Ende Juni 2007.

Trackback URL:
http://medienbuero.twoday.net/stories/3775309/modTrackback

logo

MichaelsMediaBlog

Aus dem Alltag eines Journalisten

News Live


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren